VTB 2 - VfL 3

  Ein versöhnlicher Abschluss vor der Zwangspause

Das war eine gute Kollektivleistung!

Bei VTB Chemnitz 2 präsentierte sich die Abwehr angesichts 13 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (19).Heute war aber die Abwehr auf dem Posten und hat wenig zugelassen. Stark präsentierten sich unser Keeper und auch alle anderem Verteidiger. Das war die Grundlage für ein erfolgreiches Spiel unserer Mannschaft die sich mit einem 2:0 Sieg,  im letzten Spiel vor der Zwangspause, belohnte.

Es gibt nicht viel zu bemängeln, auch wenn noch nicht Alles rund lief. Aber heute freuen wir uns erst einmal über die 3 eingefahrenen Punkte und den guten 5.Tabellenplatz.

Mirko Heinrich führt nebenbei auch die Torschützentabelle mit  8 Treffer in der 1.Kreisklasse an und war auch heute wieder, neben Leon Krüger (sein 1 Treffer für uns), erfolgreich.

Alles in Allem haben wir uns heute als eine geschlossene Truppe gezeigt, wo Jeder für den Anderen da war.

Jungs, so will ich euch sehen und dann können wir Viel erreichen!

 

Ich hoffe ihr bleibt alle gesund und wir sehen uns bald wieder auf dem Rasen.

 

FSV Grüna-Mittelbach 2 - VTB 2 (5 : 1)

 

 FSV Grüna-Mittelbach 2 - VTB 2 (5 : 1)

Aufstellung:                                                        

  • 1 Geyer, Mirko(TW)
  • 2 Oettel, Felix
  • 3 Schulz, Daniel
  • 4 Leistner, Sebastian
  • 5 Böhme, Marius
  • 7 Norr, Louis
  • 8 Pomper, Roy
  • 9 Heinrich, Mirko
  • 10 Schulz, Marcel
  • 13 Lux, Tobias(C)
  • 18 Winkler, Sven 

Wechsel

  • 46.min Krüger, Leon für  Leistner, Sebastian
  • 58 min Müller, Philipp für Heinrich, Mirko
  • 58 min Meinicke, Kevin für Böhme, Marius

Torfolge:

  • 1:0  06.min Wenske, Marcel
  • 2:0  09.min Markert, Robin
  • 3:0  30.min Markert, Andre
  • 4:0  53.min Richter, Maximilian
  • 5:0  58.min Bräuer, Jan
  • 5:1  90.min Schulz, Daniel (FE)

Fazit: 

Heute kann man nichts Positives zu unserem Auftritt sagen!

Vorgenommen hatten wir uns viel. Doch zu Beginn war alles schon wieder vegessen.Zwei einfach verwandelte Tore des Gegners brachten uns nach 10 Minuten schon wieder in Zugzwang. Wir bringen es einfach nicht fertig, bei Spielbeginn sofort da zu sein. Wieder mal müssen wir einem Rückstand hinterher laufen. Kein Pass kam an und das Spiel über die Außenbahnen fand so gut wie nicht statt. In den Zweikämpfen waren wir meistens 2.Sieger, denn der Gegner war immer schneller und konsequenter am Ball. Auch technische Mängel bei der Annahme und bei der Arbeit mit dem Ball sind z.Zt. gravierend. Unser Spiel ist zu durchschaubar. Wir trennen uns viel zu spät vom Ball und meist ist der dann auch schon wieder weg. Das sieht alles lustlos und  behäbig aus. Das Quergespiele und nicht konsequente Nachrücken bringt uns immer wieder in Bedrängnis.Heute haben wir einen echten Denkzettel verpasst bekommen.

Denkzettel:“Denkt mal drüber nach!              Jungs, wo bleibt euer Kampfgeist ?

Rainer Hofmann             

Mannschaftsleiter

USG Chemnitz 2 - VTB 2 (3 : 1

Aufstellung:                                                        

  • 1   Geyer, Mirko (TW)
  • 2   Oettel, Felix
  • 4   Leistner, Sebastian
  • 7   Norr, Louis
  • 9   Heinrich, Mirko
  • 10 Schulz, Marcel
  • 11 Mitschke, Falco
  • 12 Hofmann, Arno
  • 13 Lux, Tobias (C)
  • 15 Böhme, Marius
  • 17 Schulz, Daniel

Wechsel:

  • 63.min Müller, Philipp für Norr, Louis
  • 63.min Richter, Darrick für Schulz, Daniel

Torfolge:

  • 1:0  11.min Hesse, Fabian
  • 2:0  37.min Gono, Boah
  • 3:0  70.min Gono, Boah
  • 3:1  80.min Mitschke, Falco

Fazit:

Erneut keinen Punkt geholt!

Im heutigen Spiel sah ich keine Verbesserung zu den vergangenen Spieltagen. Im Gegenteil ! Kein Pass kam an und das Spiel über die Außenbahnen fand so gut wie nicht statt. In den Zweikämpfen waren wir meistens zweiter Sieger. Pässe kamen nicht an, denn der Gegner war immer schneller und konsequenter am Ball. Auch technische Mängel bei der Annahme und bei der Arbeit mit dem Ball sind z.Zt. gravierend. Unser Spiel ist zu behäbig und zu durchschaubar. Wir trennen uns viel zu spät vom Ball und meist ist der dann auch schon wieder weg. Das sieht alles lustlos und  behäbig aus. Das Quergespiele und nicht konsequente Nachrücken bringt uns immer wieder in Bedrängnis. Zu Gute halten möchte ich lediglich dass unsere jungen Spieler noch nicht über die notwendige Spielpraxis und Härte bei den Männern verfügen. Aber auch unsere gestandenen Spieler waren keinesfalls besser. Männer verdient euch mal den Respekt und zeigt, dass ihr kämpfen und siegen wollt. Geht mal dem Ball entgegen und wartet nicht bis der Ball zu euch kommt.

Jungs ich will euch kämpfen und endlich mal siegen sehen !!!

Rainer Hofmann             

Mannschaftsleiter 

VTB Chemnitz 2 - Spg. ESV Lok 2 / CPSV (2:1)

Aufstellung: 

  • 1   Geyer, Mirko (TW)
  • 2   Oettel, Felix
  • 4   Leistner, Sebastian
  • 7   Norr, Louis
  • 9   Heinrich, Mirko
  • 10 Schulz, Marcel
  • 12 Hofmann, Arno
  • 13 Lux, Tobias (C)
  • 14 Böhme, Marius
  • 17 Schulz, Daniel
  • 18 Winkler, Sven

Wechsel

  • 70.min Bianga, Dominique für Hofmann, Arno
  • 82.min Rößler, Tobias für Winkler, Sven

    Torfolge:

  • 0:1  18.min Brüsch, Marco
  • 1:1  52.min Winkler, Sven
  • 2:1  86.min Schulz, Daniel

Fazit:

Und wir können es doch noch !

Das heutige Spiel hat mir gezeigt, wenn wir in den Köpfen klar sind und wir an uns glauben, können wir gemeinsam viel erreichen. Die lange Durststrecke mit Niederlagen hat endlich ein Ende. Heute habe ich eine Mannschaft gesehen die kämpfen kann, an sich glaubt und durch Teamgeist und Zusammenhalt einen Rückstand aufholen und in einen Sieg umwandeln kann. Alle haben mich, denke ich, verstanden und meine Ansage ernst genommen. Das hat mir die Truppe heute gezeigt und ich sah wieder mal Jungs, die Einsatz zeigten und kämpfen können. Was ich bei vergangenen Spielen kritisiert habe, hat sich heute nicht gezeigt und alle haben die Fehler der vergangenen Spiele abgestellt und ich muss nichts bemängeln außer, das wir wieder einen Rückstand aufholen mussten. Aber das wurde eindrucksvoll gelöst.

Danke Jungs und macht weiter so, dann macht es mir und ich hoffe auch Euch wieder Spaß.

Rainer Hofmann          

Mannschaftsleiter

VTB Chemnitz 2 - Spvgg. Blau-Weiß Chemnitz 02 2 | 0:1

 

 VTB Chemnitz 2 - Spvgg. Blau-Weiß Chemnitz 02 2 ( 0:1)

Aufstellung:                                                        

  • 1 Geyer, Mirko(TW)
  • 2 Oettel, Felix
  • 4 Leistner, Sebastian(C)
  • 5 Klapper, Noah
  • 8 Pomper, Roy
  • 10 Schulz, Marcel
  • 11 Richter, Darrick
  • 14 Müller, Philipp
  • 15 Böhme, Marius
  • 16 Meinicke, Kevin
  • 17 Schulz, Daniel

Wechsel:

  • 60.min  Heinrich, Mirko für Böhme, Marius
  • 60.min Hofmann, Arno für Müller, Philipp

Torfolge:

  • 0:1  15.min Dörfel, Marcus

Fazit: 

Ein sehr zerfahrenes Spiel !

Heute haben wir einen nicht so guten Endruck hinterlassen. Diesmal lag es weniger an unserer Abwehr sondern am unglücklichen Spielaufbau. Wir waren nicht konsequent am Gegner und wurden immer wieder durch hohe Freistösse hinten rein gedrückt.Ich vermisse das Spiel über die Flügel und das schnelle Nachrücken nach der Balleroberung. Ein weiterer zu beanstandender Punkt liegt in den vielen vergebenen Torchancen. Auch bei der Ballannahme von hohen Bällen haben wir noch größte Schwierigkeiten. Alle warten, aber Keiner geht hin. Nicht gefallen hat mir die „Ringelei“ im Mittelfeld. Wir müssen uns schneller vom Ball trennen und den Kurzpass, der auch ankommen muss, spielen.Unsere Gegner sind da immer hungriger, den Ball zu bekommen. Da fehlt es bei uns.

Ich hoffe auf Besserung!

Rainer Hofmann             

Mannschaftsleiter

Weitere Beiträge ...

  1. 2.Spieltag
  2. VTB-Mittelbach